Aufschreien gegen Sexismus


29.06.2013 12:07

Anonym


Ich finde es schrecklich, dass Bordellbesuche in unserer Gesellschaft so akzeptiert sind. Ich las eben in einem anderen Forum von einem Mann, der lange Jahre zu jungen Prostituierten ging und Sextourist war. Nun hatte er wieder eine Freundin gefunden und hatte Angst, dass seine Freundin ihm sexuell nicht genügen könnte.

Anstatt dass er nun in dem Forum kritisiert worden wäre (ich persönlich kann mir kaum ein frauenverachtenderes Verhalten vorstellen), hatten die Leute (auch die Frauen) Verständnis für ihn. Die beitragenden Frauen meinten zu Bordellbesuchen allenfalls, dass sie deshalb schlimm wären, weil sie als normale Frauen dann ja gar keine Chancen mehr bei solchen Männern hätten.

Die meisten Männer hatten Tipps für ihn, wie er seine Freundin dazu bringen könnte, häufig mit ihm zu schlafen. Einer meinte sogar, dass der Vorteil von Beziehungssex wäre, dass man ihn ohne Kondom haben könne.

Warum kommt niemand der zahlreichen Forumsteilnehmer auf die Idee, dass dieser Mann ein Schwein ist und Frauen missbraucht hat?


Links

Ressourcen