Aufschreien gegen Sexismus


4.02.2013 20:54

anonym


Mich nervt der alltgäliche Sexismus ungemein, der sich in den Medien zeigt. Ich kann in keinen Buchlanden, in keinen Laden mit Zeitschriftenverkauf gehen, ohne dass überall auf den Covern nackte oder halbnackte Frauen zu sehen sind. Ebenso auf Werbeplakaten aller Art oder auf zig anderen Druckerzeugnissen. Es nervt mich im Fernsehen und im Internet, dass mir überall nackte oder halbnackte Frauen vorgeführt werden. Überall lautet die deutliche - verbale oder nonverbale Botschaft - "sieh her, dieses Stück Fleisch, mach mit ihr was du willst". Wenn wir Frauen überall so präsentiert werden, dann wird unsere Würde tagtäglich mit Füßen getreten. Und dann ist es leider auch kein langer Weg mehr dahin, dass man uns auch im alltäglichen Leben nicht respektiert und demütigend behandelt. Leider wird über die Medien uns Mädchen und Frauen nahezu täglich eingebleut, dass wir "sexy" sein müssen - wenn nicht, sind wir "frigide" und "prüde". In Versandhauskatalogen oder in Geschäften suche ich z.T. lange nach Kleidung, in denen ich nicht durch tiefe Ausschnitte oder sonstige Offenherzigkeit mich öffentlich unfreiwillig zum Sexobjekt darstellen muss. Ich möchte schick aussehen, ohne mich deswegen zu sehr ausziehen zu müssen. Neben den verbalen und tätlichen Belästigungen, die ich leider auch kenne, ist dieser ganz allgemein vorhandene gesellschaftliche Sexismus etwas, was mich richtig ankotzt. Gleichberechtigung mag auf dem Papier bestehen, aber im Alltag gibt es viel zu oft Respektlosigkeit.


(Eintrag als thematisch unpassend melden)

Links

Ressourcen