Aufschreien gegen Sexismus


4.02.2013 16:37

Anonym


Der Typ, der mich nachts in einer dunklen, ruhigen Straße verfolgt hat, um mich nach meine Telefonnummer zu fragen. "Du bist so schön..." meinte er, als ich komplett terrorisiert nach ungf. 5 Minuten aufschaute – ich hatte die ganze Zeit seine weißen Sneakers am Rande meines Blickfelds gesehen, und fürchtete, was kommen könnte. Ich musste ihn dann mehrmals erklären, dass ich eh auf dem Weg zu meinem Freund war (wollte er nicht kapieren), und dass ich keinerlei Interesse hätte, mit jemandem Kaffee trinken zu gehen, der nachts extra aus einem Bus aussteigt, um eine Frau in einer dunklen Straße zu verfolgen. Endlich ist er zum Glück aus meinem Weg gegangen – ich hatte aber immer noch Angst, dass er mich heimlich weiterverfolgt. Ich kam zitternd und wütend bei meinem Freund an, war aber dabei froh, dass mir nichts schlimmeres passiert ist.


(Eintrag als thematisch unpassend melden)

Links

Ressourcen