Aufschreien gegen Sexismus


18.01.2014 12:45

anonym


Männer, sie sich über Kondome aufregen, aber nie selbst die Pille schlucken würden. Mein eigener Freund, der sagt er verliert den Respekt vor Frauen, denen er ins Gesicht ejakuliert hat. Der es geil findet, mit so vielen wie möglich geschlafen zu haben, es aber unangenehm findet, die Frauen auf der gleichen Party zu treffen. Der Dozent, der immer wieder betont, keine weiblichen Formen nutzen zu wollen, weil das ganze Gegender albern wäre. Die Frauen, die mir sagen, ich ziehe mich schön an, damit Männer mich geil finden und Gegrapsche sei ein Kompliment. Die Jungs im Linken Zentrum, die ein männerfreies Frauencafé einmal im Monat mit einem Veto verhindern. Der Polizist, der mich bei einer Personenkontrolle immer wieder unnötig berührt. Der Kommilitone, der mich zum Oralverkehr auffordert, weil er weiß, dass ich mit anderen Oralverkehr hatte. Die KommilitonInnen und Dozierenden, die sagen, die Emanzipation sei jetzt abgeschlossen, und nicht mehr relevant.


(Eintrag als thematisch unpassend melden)

Links

Ressourcen