Aufschreien gegen Sexismus


5.11.2013 4:01

anonym


wurde eine weile lang von einem kerl gestalkt. der rief immer um 3 uhr nachts an.
ich ging ran und hab versucht ihn kleinzukriegen. eine weile hats aufgehört. dann fings wieder an. ich ignorierte es lange. nach paar wochen ging ich genervt ran, wollte ihn anbrüllen. er sagte dann aber "komm doch ausm haus, an der xy-strasse 12. ich bin in der nähe. ich hol dich mit dem auto ab." ich legte auf.
ging gleich am nächsten tag zur polizei. kommentar: "ja wir können nix machen solang nix ernstes passiert ist."
ich: "ja muss ich denn erst tot in der gosse liegen damit was passiert??"
er: "machen sie ne fangschaltung. müssen se aber schon selbst bezahlen"

den unregelmässigen anrufen zufolge müsste ich eine fangschaltung für mehrere hundert kröten über 2 wochen betreiben und was zu kriegen. und selbst dann....

sauerei.

alternative: "ja wenns ihnen so wichtig ist, dann ändern sie doch die nummer"
also erstens find ichs traurig, meine nummer die ich seit IMMER habe, ändern zu müssen, weil mir keiner helfen will.
zweitens weiss doch der kerl immernoch wo ich wohne.


Links

Ressourcen