Aufschreien gegen Sexismus


7.10.2013 23:50

RIP Gabriele


In meiner Stadt wurde in der Nacht vom 3. auf den 4. Oktober eine junge Austauschstudentin auf brutalste Art und Weise vergewaltigt und ermordet. Die erste Frage, die dazu von der Bildzeitung gestellt wird, lautet: "Doch was wollte Gabriele an genau dieser Stelle, wo sich regelmäßig Drogenabhängige herumtreiben?"

Woher soll bitte ein Mädchen, das seit einem Monat in Deutschland lebt, wissen, dass dieses Wohnviertel kein sicheres ist?

Ich könnte kotzen, dass selbst bei einem so bestialischen Verbrechen versucht wird, sofort victim blaming zu betreiben. Es ist kann doch nicht sein, dass es als Normalität gesehen wird, dass Frauen sich nachts bitteschön zu Hause einzuschließen haben.


Links

Ressourcen