Aufschreien gegen Sexismus


29.08.2013 22:21

Anonym


2 kleine Kletterhallen-Impressionen:
- drei Typen, die offensichtlich nicht/noch nicht lange klettern und sich dementsprechend schon in leichten Routen ziemlcih schwer tun, beobachten mich starrend in einer Route etwas höheren Schwierigkeitsgrads (stehen dabei ziemlich dicht neben/unter mir) und einer sagt zu den anderen: "DAS ist der Grund, warum wir Männer nie so gut klettern können, wie Frauen: die sind einfach VIEL beweglicher! Scheiß Evolution! Hahaha". Bullshit auf so vielen Ebenen, aber die verletzendste Message: Wenn Du als Frau* was besser kannst, als ich als Mann*, dann muss das an Deinen Chromosomen liegen. Es kann nicht daran liegen, dass Du härter trainiert hast, mehr Herzblut rein investiert hast, Dich mehr angestrengt hast, einfach talentierter bist oder ich es schlichtweg nicht kann - nein, es muss biologisch bedingt sein.
- 4 Tage später, selbe Boulderhalle: Es hat ca. 17 °C in der Halle, trotzdem fühlt sich ein Typ bemüßigt, ohne Shirt seinen super-trainierten muskulösen Männer*-Oberkörper zur Schau zu stellen,macht viel Tamtam um seine Person, super-dominantes Auftreten...ich sitze mit drei Männern* um eine Route, die wir zusammen versuchen, auszubouldern, als besagter Macker-Typ vorbeiläuft, der Person gegenüber, die sich gerade an der Route versucht und "scheitert", einen abfälligen (natürlich total witzigen, ach so spaßigen) Kommentar ablässt über dessen "unmännliche" Leistung und nachschiebt: "Die schrauben hier sowieso nächste Woche um, dann wird's richtig hart - da ist nichts mehr mit Pussy-Klettern hier! Hahaha."
Niemand hat was dazu gesagt, ich auch nicht, aber ich bin gegangen. Stimmung im A****. Und immer wieder frag ich mich: Was wäre eine bessere Reaktion? Ich fühl' mich eingeschüchtert von dieser unerschütterlichen Selbstsicherheit, dieser undurchbrechbaren Dominanz, dieser unendlichen "Coolness" und einer Überlegenheit, die sich sowas erlauben kann. Soll ich im Gegenzug auch männliche Geschlechtsorgane als Abwertung und Beleidigung benutzen? Auf dass sich alle nur noch gegenseitig abwerten und beleidigen?


Links

Ressourcen