Aufschreien gegen Sexismus


21.08.2013 21:54

Anonym


In der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg gibt es in der Kinderabteilung eine Ecke mit Büchern für "girls"....Pferdegeschichten, Ballett, Prinzessinnen...und das alles in rosafarbenen Tönen. Und auf den Buchrücken ist ein Etikett mit "girls" aufgeklebt, damit auch ja kein "boy" daherkommt und sich diese Bücher ausleiht. Wo kämen wir denn dahin?
Das macht mich sehr traurig und wütend. Vor allem weil ich vor ein paar Monaten bei einem Vortrag über Rassismus in Kinderbüchern in der Bücherhalle war, auf dem eine Mitarbeiterin derselbigen betont hat, dass auch Sexismus in Kinderbüchern sehr prominent wäre und sich die Bücherhallen über jedes Buch freuen würden, das dem entgegen wirkt.
In Anbetracht der "girls"-Ecke kann das nur ironisch gemeint gewesen sein!


Links

Ressourcen