Aufschreien gegen Sexismus


16.07.2013 14:58

Anonym


Wir haben in den nächsten Tagen Gespräche mit möglichen neuen WG-MitbewohnerInnen und wieder einmal weiß ich in dieser Situation nicht recht, wie ich das Thema Sexismus ansprechen soll.
Die Leute mit denen ich zur Zeit zusammenwohne sind soweit ok, aber beschäftigen sich leider nicht aktiv damit. Ich fühle mich also sofort als Extremistin wenn ich das Thema beim Kennenlerngespräch direkt anspreche ("Und, was ist für dich Sexismus? Was denkst du über Abtreibung? Gender-Mainstreaming? Homosexuelle?" Schwierig!).
So ein Jammer, dass es überhaupt notwendig ist!


Links

Ressourcen