Aufschreien gegen Sexismus


16.07.2013 11:11

Anonyma


Ich habe auf Amazon ein unglaublich frauenfeindliches Buch als solches identifiziert und rezensiert. In dem Buch wird unter anderem die Behauptung aufgestellt, dass dominante Frauen noch dominantere Männer brauchen, von denen sie gebrochen und auf ihre Knie verwiesen werden wollen. Kurz darauf taucht eine weitere Rezension auf, in der steht:

"...beiden Hauptdarsteller ... verkünden mit ihrer jeweiligen Charakterzeichnung die für Feministinnen leidige Realität, dass starke Frauen noch stärkere Männer brauchen, was im Umkehrschluss Feministinnen leider zu dem macht, was sie in Wirklichkeit sind, schwach und frustriert. Das wird mitunter dem Leser herrlich subtil und provozierend süffisant unter die Nase gerieben."

Da sieht frau, wie panisch und misogynistisch Männer werden, sobald sie ihre Privilegien in Gefahr sehen, weil Frauen genauso behandelt werden wollen, wie sie. Je mehr Männer genervt oder aggressiv reagieren, wenn wir von Gleichbehandlung sprechen, desto mehr sind wir gerechtfertigt in unseren Forderungen.


Links

Ressourcen